Clicky

Kein Halt mehr

Kein Halt mehr »Kein Halt mehr« ist ein Fotoprojekt von der Fotografin Denise „Nietze“ Schmidt. Mit dem Projekt möchte sie eine kollektive Reflexion vorschlagen über die Rolle der Kunst in unserer heutigen Gesellschaft.

Wie gewohnt öffnen

Last Call for Kesselhaus. Better call Soul... Wir haben Bock und ihr hoffentlich auch!📸 d.nietze_fotografieIG: @kein.hal...
03/05/2022

Last Call for Kesselhaus. Better call Soul... Wir haben Bock und ihr hoffentlich auch!

📸 d.nietze_fotografie
IG: @kein.halt.mehr
#kesselhausberlin #keinhaltmehr

Verkatert? Wir haben die Aspirin für die Seele. Komm ins Kesselhaus am 04.05.22 und regeneriere dich bei Spaß, Freude, K...
02/05/2022

Verkatert? Wir haben die Aspirin für die Seele. Komm ins Kesselhaus am 04.05.22 und regeneriere dich bei Spaß, Freude, Kultur und sonstigen Habseeligkeiten.

📸 d.nietze_fotografie
IG: @kein.halt.mehr
#kesselhausberlin #keinhaltmehr

Be-RUF-en sein heißt, dem Ruf seines Herzens zu folgen. Das macht Susi seit mehr als 10 Jahren als Gesundheits- und Kran...
29/04/2022

Be-RUF-en sein heißt, dem Ruf seines Herzens zu folgen. Das macht Susi seit mehr als 10 Jahren als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie ist das mit Leib und Seele, so richtig volle Kanüle. Mittlerweile ist sie qualifiziert im Operationsdienst.

Als die kleine Susi früher ihre Mutter nach dem Dienst im Krankenhaus abholte, faszinierte sie der Geruch. Diese besondere Mixtur aus Desinfektion, Ozon und etwas Sonderbarem. Da wollte sie immer hin. Und da ist noch Schwester Simone, die ihr später alles an Wissen vermittelte und sie mitnahm auf dieses Abenteuer.

Im Arbeitsmodus bei anstehenden Operationen ist Susi sehr fokussiert und mental in Höchstform. Es geht immer um Vertrauen zwischen Ärzt:innen und OP-Personal. Da muss alles sitzen, die Instrumente müssen „on point“ angereicht werden, Sprache geht nur über die Augen. Masken, wie wir sie seit Corona kennen, gehören zum Alltag, sie sind selbstverständlich. Niemand stellt das dort in Frage. Teamarbeit ist das, was es für Susi ausmacht, wenn sie mehr als drei Stunden während einer Operation steht oder beim Bereitschaftsdienst wachgeklingelt wird. Das Team trägt. Durch schwere und leichtere Zeiten. Wenn jemand verstirbt, macht Susi das Fenster auf, damit die Seele ihren Weg nach draußen findet. Auch das ist mitunter Alltag im Krankenhaus. Und doch möchte sie nichts anderes machen. Es gibt täglich neue Herausforderungen und kein Tag gleicht dem anderen. Susi steht stellvertretend für alle Menschen im Gesundheitsdienst. Ihnen gebührt nicht nur die allergrößte Hochachtung und der tiefste Respekt.

Es wird Zeit für ein akzeptables Vergütungssystem und eine bessere Work-Life-Balance. Denn ohne diese Menschen würde unser Gesundheitssystem zusammenbrechen. Entlohnt sie künftig fürstlich und seid dankbar für ihr Lächeln nach einer 24-Stunden-Schicht.

📸 @d.nietze_fotografie
IG: @kein.halt.mehr
#pflegekräfte #pflegemitherz #keinhaltmehr

Alex Rockatiki macht Milieu.Berlin, eine Radiosendung, die monatlich ausgestrahlt wird und beim Sender PI läuft. Dort ge...
28/04/2022

Alex Rockatiki macht Milieu.Berlin, eine Radiosendung, die monatlich ausgestrahlt wird und beim Sender PI läuft. Dort geben sich illustre Berliner:innen gerne den spannenden Interviews hin und plaudern angeregt mit ihrem Gastgeber.

So auch Nietze Denise. Sie war bei Alex zu Besuch und sprach über den Bildband KHM, über Fotografie im Allgemeinen und die nun endlich kommende, langersehnte Show im Kesselhaus & Maschinenhaus (Kulturbrauerei) zum Buch (hier ein kleiner Reminder: 04.05.2022).

Ein spannendes Radioformat, mit guter subkultureller Musik aus der Muddastadt. Hört oder guckt rein. https://milieu.berlin

IG: @kein.halt.mehr
#milieuberlin #keinhaltmehr

[ˈdɔnɐstaːks] > maskulin, vierter Tag der Woche. Sagt der Duden.Wir sagen Radio anschalten! Ab 13:00 Uhr auf 88,4 Milieu...
28/04/2022
#11 Fotos, Katzen & Stuhl kaputt

[ˈdɔnɐstaːks] > maskulin, vierter Tag der Woche. Sagt der Duden.
Wir sagen Radio anschalten! Ab 13:00 Uhr auf 88,4 Milieu Berlin mit der bezaubernden Alex Rockatiki. Und viel Musike.
Oder auf YouTube gehen:

Quo Vadis Klubkultur? Fotografin Denis „Nietze“ Schmidt fotografierte in den letzten 2 Jahren die Protagonisten des brachliegenden Berliner Nachtlebens. Hera...

In der Pappelallee ist sie aufgewachsen, die Straße in Berlin, nach der sie ihr Album benannt hat. Joplyn produziert fei...
28/04/2022

In der Pappelallee ist sie aufgewachsen, die Straße in Berlin, nach der sie ihr Album benannt hat. Joplyn produziert feinste House-Sounds inspiriert durch Bands wie The xx, London Grammar, Lloyd Banks und eben auch Janis Joplin.

Bislang konnten wir diese talentierte junge Dame bei einem Open-Air Gig im Ritter Butzke live erleben und im Kesselhaus & Maschinenhaus (Kulturbrauerei).

Joplyn und »Nietze« waren zusammen bei radioeins, wo sie mit ihrer Gastgeberin Marion Brasch über ihre jeweiligen leidenschaftlichen Projekte und deren Verwirklichung in Zeiten der Pandemie erzählten. Und hier ist auch das Foto entstanden. Wir sagen: Haltet Ausschau nach Joplyn, da wird noch viel, viel kommen! Und es wird richtig doll gut sein.

📸 d.nietze-fotografie
IG: @kein.halt.mehr
#joplynberlin #keinhaltmehr

Club. Perspektive. Vorstellungskraft.Nietze Denise und Bert Silzner  lernten sich 2015 bei einer interaktiven Fotoausste...
27/04/2022

Club. Perspektive. Vorstellungskraft.

Nietze Denise und Bert Silzner lernten sich 2015 bei einer interaktiven Fotoausstellung in Zürich kennen. Bert Silzner war dort mit seiner Technik: Langzeitbelichtungsfotografie gepaart mit „Lightpainting“ vertreten, während »Nietze« zu diesem Zeitpunkt noch als Grafikerin tätig war.
Inspiriert von Erfahrungen der damaligen Fotoausstellungen und dem Kennenlernen ihres Mentors Ben de Biel entschied »Nietze« 2019 selbst die Kamera in die Hand zu nehmen.

Bert und »Nietze« verbindet nicht nur ihr gemeinsames Interesse an der Fotografie, sondern auch eine tiefe Verbundenheit zur Musik. Es entwickelte sich schon bald eine innige Freundschaft und beide sind das „Duo Infernale“, das sich gegenseitig bei der Arbeit unterstützt.

Nun verschmelzen die beiden umtriebigen Künstler:innen und präsentieren ihre einzigartige Arbeit in der Ausstellung: Club. Perspektive.

Vernissage ist heute am 27.04. um 20.00 Uhr im Revier Südost - Baergarten .

Eintritt -frei-

#keinhaltmehr #reviersüdost #bertsilzner

Music is Back. - Danke für den Input und das grandiose Konzert in der Philharmonie Chilly Gonzales.IG: @kein.halt.mehr  ...
26/04/2022

Music is Back. - Danke für den Input und das grandiose Konzert in der Philharmonie Chilly Gonzales.

IG: @kein.halt.mehr
#chillygonzales #keinhaltmehr

Dj Jauche aka Oliver Marquardt ist Avantgardist der Berliner Techno-Szene. Bereits 1989 erwarb er seinen allerersten Pla...
25/04/2022

Dj Jauche aka Oliver Marquardt ist Avantgardist der Berliner Techno-Szene. Bereits 1989 erwarb er seinen allerersten Plattenspieler und organsierte ab 1990 Techno-Partys in Berlin. Er war u. A. Resident-DJ- im Berliner Club Walfisch und gründete sein eigenes Label.

Auch als Produzent für D.A.F - Deutsch Amerikanische Freundschaft war er tätig, „Fünzehn neue DAF-Lieder“ erblickten unter ihm das Licht der Plattenwelt. Und nun kommt DJ Jauche exklusiv zur Buchpremiere ins Kesselhaus & Maschinenhaus (Kulturbrauerei) am 04.05.22 und wird virtuos an den Plattentellern drehen.

📸 d.nietze_fotografie
IG: @kein.halt.mehr
#djjauche #kesselhausberlin #keinhaltmehr

Lena Stoehrfaktor ist nicht nur Protagonistin des Bildbandes KHM, sondern auch seit 2005 Rapperin. Ihre Texte sind syste...
21/04/2022

Lena Stoehrfaktor ist nicht nur Protagonistin des Bildbandes KHM, sondern auch seit 2005 Rapperin. Ihre Texte sind system- und gesellschaftskritisch. Rassimus und Sexismus bekämpft sie engagiert in ihren Songs. laut.de schreibt über Lena, dass sie eine heilsame Singularität in der Deutschrap-Landschaft ist, weil sie ihre Texte nicht nur predigt, sondern auch aktiv lebt.

Ganz frisch am 22.04.2022 erschien ihre neue EP ESSENZ, das Foto zum Cover hat Nietze Denise geliefert. Wir freuen uns ganz besonders, das Lena am 04.05.2022 im Kesselhaus & Maschinenhaus (Kulturbrauerei) dabei ist und wir ihre kraftvollen Hooks genießen können.

IG: @kein.halt.mehr
#essenzep #kesselhausberlin #keinhaltmehr

Leidenschaft ist Back. Endlich können wir den versprochenen Nachholtermin verkünden.Die Show zum Buch — eine Buchvorstel...
20/04/2022

Leidenschaft ist Back. Endlich können wir den versprochenen Nachholtermin verkünden.

Die Show zum Buch — eine Buchvorstellung der ganz besonderen ART.

Denise »Nietze« Schmidt hat ein eindringliches und leidenschaftliches Zeitdokument zusammen mit Akteur:innen aus der Berliner Kunst- & Kulturbranche in einer surrealen Zeit erschaffen. In dem berührenden Bildband »Kein Halt mehr« porträtierte die Berlinerin über 70 Vertreter:innen der Branche, mal ganz privat, mal im Club oder eben coronabedingt auf der Straße. Und nun erobert sie die legendäre Bühne des Kesselhauses und haucht dem Bildband mit einer besonderen Show leben ein.

Denn am 04. Mai 2022 präsentiert die Fotografin „Kein Halt mehr“ in einer interaktiven Buchvorstellung im Kesselhaus in der Kulturbrauerei. Mit dabei sind zahlreiche Protagonist:innen aus dem Fotobuch, u. a. mit @Ben de Biel, T.raumschmiere, La Rubinia, Highko Strom, DJ Jauche, Lexy Nightcat & Gisela Kloppke. Ein Abend voller Geschichten aus einer Zeit als unsere Synapsen nicht mehr tanzten. Wir wissen, was passiert, wenn nichts mehr passiert. Wenn die Plattenteller nicht mehr drehen, die Bargläser einstauben und Berlin in einen ungewollten Dornröschenschlaf verfällt. Möge die Nacht mit uns sein.

Regie: Marie Scherzer

Viele Sinne sind während der Pandemie zu kurz gekommen, unsere Augen haben den Anblick der Raufasertapete unserer Buden ...
19/04/2022

Viele Sinne sind während der Pandemie zu kurz gekommen, unsere Augen haben den Anblick der Raufasertapete unserer Buden satt und auch unsere Ohren sehnen sich nach Bass und Beats. Einer, mit dem wir gleich beide Probleme angehen können, ist der Berliner Künstler Nomad.

Als passionierter Graffiti-Künstler verzaubert er unsere Optik und seine Musik bringt uns Sehnsucht nach entlegenen Regionen wie Afrika, Lateinamerika und der Karibik. Nietze Denise machte für uns einen Ausflug in den wilden Wedding, wo Nomad mit seiner Frau zu Hause ist und gemeinsam mit ihr seiner Leidenschaft zur Kunst nachgeht.

Leidenschaft ist back und somit freuen wir uns, euch den Nachholtermin für die Show zum Buch im Berliner Kesselhaus am 04.05.22 ankündigen zu können.

IG: @kein.halt.mehr
#nomad #kesselhaus #keinhaltmehr

Adresse

The Place To Be
Berlin
10437

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kein Halt mehr erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kein Halt mehr senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen