MACHT/POWER MAUER/WALL

MACHT/POWER MAUER/WALL MACHT / POWER // MAUER / WALL "Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht", Ausstellung, 27.5.16 - 21.8. im Haus am Kleistpark.

Mit „Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht“ vollenden Annett Gröschner und Arwed Messmer ihr Langzeitprojekt. Eine lückenlose Ansicht des gesamten Verlaufs der Berliner Mauer vor 50 Jahren mit dem Blick von Ost nach West zeigt die Ausstellung im Haus am Kleistpark, ergänzt durch eine 1328-seitige, zweibändige Publikation im Hatje Cantz Verlag, die zeitgleich erscheint. Der Titel „Inventarisierung der Macht“ verweist auf das Methodische der Vorgehensweise. Die einst streng geheime Hinterlassenschaft einer niedergegangenen Macht, im Archiv konserviert, wird noch einmal ausgebreitet und unter künstlerischen Gesichtspunkten neu geordnet. Ausgangsmaterial sind Fotografien, die von den DDR-Grenztruppen um 1966 angefertigt wurden. Das Ausstellungskonzept verweist auf die Herkunft des Materials: Die Ausstellung hat Werkstattcharakter, die Bilder sind teilweise auf dünnem Papier gedruckt und mit Nadeln an die Wand gepinnt. Eine Lesesaalsituation, wie sie im Archiv gegeben ist, steht als Mittelpunkt der Arbeit im Raum.

Das Buch Inventarisierung der Macht ist eines von 20 schönsten Büchern 2017 der Stiftung Buchkunst.Aus der Begründung: "...
05/07/2017
Stiftung Buchkunst

Das Buch Inventarisierung der Macht ist eines von 20 schönsten Büchern 2017 der Stiftung Buchkunst.
Aus der Begründung: "Dieses Werk ist ein würdiges politisches Geschenk für jeden Staatsgast, der von Mauern träumt."

Zwei großformatige Bände dokumentieren den vollständigen Verlauf der Berliner Mauer im Jahr 1966. In zeitgenössischen Fotografien aus Sicht der

Unser Buch "Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht" ist auf der Shortlist des internationalen ...
02/10/2016

Unser Buch "Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht" ist auf der Shortlist des internationalen Photo Book Awards 2016.

Unsere Ausstellung ist beendet, die Mauer ist abgebaut. Wir danken allen, die uns unterstützt haben, vor allem dem Team ...
24/08/2016

Unsere Ausstellung ist beendet, die Mauer ist abgebaut. Wir danken allen, die uns unterstützt haben, vor allem dem Team des Hauses am Kleistpark.

Schaut auch nochmal bei Twitter vorbei!
03/08/2016
POWER//WALL (@MACHT_MAUER) | Twitter

Schaut auch nochmal bei Twitter vorbei!

The latest Tweets from POWER//WALL (@MACHT_MAUER). MACHT / POWER // MAUER / WALL Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht Ausstellung, 27.5. - 21.8. im Haus am Kleistpark, Berlin. Berlin, Deutschland

Unsere Ausstellung läuft noch bis zum 21. August 2016  im Haus am Kleistpark in Schöneberg. Außer montags ist sie täglic...
02/08/2016

Unsere Ausstellung läuft noch bis zum 21. August 2016 im Haus am Kleistpark in Schöneberg. Außer montags ist sie täglich von 11-18 Uhr geöffnet.

Michael Pilz schreibt in der "Welt" über das Buch "Inventarisierung der Macht": "Alles, was man im Buch liest und auf de...
14/06/2016
Auch die Mauer wurde nicht an einem Tag erbaut

Michael Pilz schreibt in der "Welt" über das Buch "Inventarisierung der Macht": "Alles, was man im Buch liest und auf den Bildern sieht, hat weniger zu tun mit der Berliner Mauer aus den Aufarbeitungsakten, den Geschichtslektionen und den Reiseführern. Man sieht ein "Bauwerk als endlos erscheinende Sperre gegen die eigene Bevölkerung". (...) Sie wirkt dadurch nicht harmloser, sondern noch schrecklicher."

Vor 50 Jahren fotografierten DDR-Grenzer die gesamte Berliner Mauer. 164 Kilometer in Schwarz-Weiß.Nun sind die Bilder erstmals zu sehen

"Jetzt ist sie nur noch Linie, Strich, abstraktes Steinband. Und wer nicht gerade an den Betonresten der East Side Galle...
10/06/2016
Das Ornament der Teilung

"Jetzt ist sie nur noch Linie, Strich, abstraktes Steinband. Und wer nicht gerade an den Betonresten der East Side Gallery entlangspaziert, tastet den Verlauf der Steine im Asphalt nur selten mit Blicken ab."

„Die Inventarisierung der Macht“: Eine Ausstellung im Haus am Kleistpark und ein Bildband zeigen erstmals vollständig die komplette Berliner Mauer.

MACHT/POWER MAUER/WALL
09/06/2016
MACHT/POWER MAUER/WALL

MACHT/POWER MAUER/WALL

Annett Gröschner und Arved Messmer waren beim Deutschlandfunk zu Gast. Hier könnt ihr das Gespräch nochmal in voller Länge hören:

Annett Gröschner und Arved Messmer waren beim Deutschlandfunk zu Gast. Hier könnt ihr das Gespräch nochmal in voller Län...
09/06/2016
Ausstellung in Berlin - Berliner Mauer visuell nachgezeichnet

Annett Gröschner und Arved Messmer waren beim Deutschlandfunk zu Gast. Hier könnt ihr das Gespräch nochmal in voller Länge hören:

Seit 1989 ist sie Geschichte: die Mauer in und um Berlin. Was aber kein Grund sein sollte, sich nicht mehr mit ihr zu beschäftigen, meinen die Schriftstellerin Annett Gröschner und der Fotograf Arved Messmer. Viele Jahre haben sie in Archiven recherchiert, um jetzt Ansichten der Berliner Mauer zu pr...

Wir sind auch bei Twitter!
06/06/2016
POWER//WALL (@MACHT_MAUER) | Twitter

Wir sind auch bei Twitter!

The latest Tweets from POWER//WALL (@MACHT_MAUER). MACHT / POWER // MAUER / WALL Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht Ausstellung, 27.5. - 21.8. im Haus am Kleistpark, Berlin. Berlin, Deutschland

„Sie ist das größte Schandmal der deutschen Geschichte: Die Berliner Mauer“Ob der restliche Text genauso reißerisch wie ...
04/06/2016
Das Lieblingsmotiv der Stasi – nun komplett dokumentiert

„Sie ist das größte Schandmal der deutschen Geschichte: Die Berliner Mauer“
Ob der restliche Text genauso reißerisch wie der Einstieg ist, könnt ihr hier nachlesen:

Sie ist das größte Schandmal der deutschen Geschichte: Die Berliner Mauer. Jetzt legten Annett Gröschner (51) und Arwed Messmer (51) eine 1328-Seiten-Dokumentation über das Bauwerk vor, das unsere Stadt 28 Jahre teilte.

"Die Abgrenzung wirkt provisorisch: ein Stacheldrahtverhau in der Landschaft, vermauerte Tür- und Fensteröffnungen, aus ...
01/06/2016
kulturkurier - Termine, Newsletter, Premieren: Kunst & Kultur in Deutschland

"Die Abgrenzung wirkt provisorisch: ein Stacheldrahtverhau in der Landschaft, vermauerte Tür- und Fensteröffnungen, aus Zäunen und Zementplatten hastig errichtete Blockaden, dahinter wackelig wirkende Holztürme."
Weiter lesen könnt ihr hier: http://www.kulturkurier.de/veranstaltung_458053.html

Termine, Newsletter, Premieren: Kunst und Kultur in Deutschland. Der kulturkurier ist ein Projekt in Partnerschaft mit DeutschlandRadio, ARTE, DIE ZEIT.

29/05/2016
Inventarisierung der Macht | Sachbücher | genussmaenner.de

Wie schön, dass sich auch "die größte Randgruppe der Gesellschaft" mit unserer Ausstellung und dem Buch beschäftigt hat.
Hier findet ihr den Artikel auf genussmaenner.de.

genussmaenner.de - das Online-Magazin für die größte Randgruppe der Gesellschaft

Danke an alle, die den gestrigen Abend für uns unvergesslich gemacht haben! Parallel zur Eröffnung hat rbb24 über uns be...
27/05/2016
Ausstellung und Buch: "Inventarisierung der Macht"

Danke an alle, die den gestrigen Abend für uns unvergesslich gemacht haben!
Parallel zur Eröffnung hat rbb24 über uns berichtet. Ihr könnt euch den Beitrag noch eine Woche in der Mediathek anschauen.

In der DDR war es verboten, die Mauer zu fotografieren, also von Ost nach West. Durch Zufall entdeckte der Fotograf Arwed Messmer Anfang der 90er Jahre in einem Potsdamer Militärarchiv hunderte von Bildern, die DDR Grenzer 1966 offiziell von der Mauer gemacht hatten und die nie zu sehen waren. Zusam...

Der Architekturfotoblog hat hier über die Ausstellung berichtet.
24/05/2016
Inventarisierung der Macht / Die Berliner Mauer aus anderer Sicht

Der Architekturfotoblog hat hier über die Ausstellung berichtet.

Im kollektiven Gedächtnis ist die Berliner Mauer ein Band aus Beton. 1966 aber bildeten Hausmauern, Zementplatten, Drahtzäune und Stacheldraht die Grenze. Dieser frühen Berliner Mauer widmen sich Arwed Messmer und Annett Gröschner in einem Langzeitprojekt seit 2010. Eine Ausstellung im Haus am Kleis

21/05/2016
Die Berliner Mauer aus anderer Sicht

Das schreibt die Berliner Woche über uns.

Schöneberg. Arwed Messmer und Annett Gröschner haben sich in einem gemeinsamen Langzeitprojekt seit 2010 mit der frühen Berliner Mauer

Wir sind noch am Aufbauen, damit ihr ab dem 27. Mai alle vorbeikommen könnt.
19/05/2016

Wir sind noch am Aufbauen, damit ihr ab dem 27. Mai alle vorbeikommen könnt.

Die ersten Vorabexemplare des Begleitbandes.
15/05/2016

Die ersten Vorabexemplare des Begleitbandes.

03/05/2016

MACHT / POWER // MAUER / WALL
"Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht", Ausstellung, vom 27.5.16 bis 21.8.16 im Haus am Kleistpark.
Mit „Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht“ vollenden Annett Gröschner und Arwed Messmer ihr Langzeitprojekt. Eine lückenlose Ansicht des gesamten Verlaufs der Berliner Mauer vor 50 Jahren mit dem Blick von Ost nach West zeigt die Ausstellung im Haus am Kleistpark, ergänzt durch eine 1328-seitige, zweibändige Publikation im Hatje Cantz Verlag, die zeitgleich erscheint.
Der Titel „Inventarisierung der Macht“ verweist auf das Methodische der Vorgehensweise. Die einst streng geheime Hinterlassenschaft einer niedergegangenen Macht, im Archiv konserviert, wird noch einmal ausgebreitet und unter künstlerischen Gesichtspunkten neu geordnet. Ausgangsmaterial sind Fotografien, die von den DDR-Grenztruppen um 1966 angefertigt wurden.
Das Ausstellungskonzept verweist auf die Herkunft des Materials: Die Ausstellung hat Werkstattcharakter, die Bilder sind teilweise auf dünnem Papier gedruckt und mit Nadeln an die Wand gepinnt. Eine Lesesaalsituation, wie sie im Archiv gegeben ist, steht als Mittelpunkt der Arbeit im Raum.

MACHT/POWER MAUER/WALL
02/05/2016

MACHT/POWER MAUER/WALL

MACHT/POWER MAUER/WALL's cover photo
30/04/2016

MACHT/POWER MAUER/WALL's cover photo

Adresse

Grunewaldstraße 6
Berlin
10823

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 18:00
Freitag 11:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Telefon

030 902776964

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von MACHT/POWER MAUER/WALL erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen