Clicky

Dodo Dialogues

Dodo Dialogues The theme of the exhibition will be about juxtaposing humans and nature, in the context of environme

Wie gewohnt öffnen

Photos from Janine Bean's post
29/06/2022

Photos from Janine Bean's post

ÜBERSCHAU #02 - CSR Contemporary Show Room | DEEDS NEWS
27/05/2022
ÜBERSCHAU #02 - CSR Contemporary Show Room | DEEDS NEWS

ÜBERSCHAU #02 - CSR Contemporary Show Room | DEEDS NEWS

DEEDS.NEWS: Mit Jonathan Meese, Peter Doherty, Baselitz-Meisterschülerin Caro Stark u.a. eröffnet ÜBERSCHAU #02 im CSR am 27.05.2022 in der Friedrichstraße

Galerien sind jetzt die einzig verbliebenen Kulturstätten
03/11/2020
Galerien sind jetzt die einzig verbliebenen Kulturstätten

Galerien sind jetzt die einzig verbliebenen Kulturstätten

Im November bleiben Museen und andere Kulturstätten geschlossen. Die einzigen Ausstellungsräume, die in diesem Monat öffnen, sind private Kunstgalerien. Jetzt ist die Zeit, diese oft großartigen Orte zu entdecken

 ・・・„DODO DIALOGUES“ thematische Gegenüberstellung von Mensch und Natur Künstler: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathr...
17/10/2020


・・・
„DODO DIALOGUES“ thematische Gegenüberstellung von Mensch und Natur

Künstler: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

Ausstellung: 5. September – 31. Oktober 2020

Panoramas [email protected]

Ort: janinebeangallery, Torstrasse 154, 10115 Berlin

Als Ensemble betonen die Werke der Ausstellung „Dodo Dialogues“ durch die inhärente oder offensichtliche Gegenüberstellung von Mensch und Natur die notwendige Erkenntnis der Symbiose, in der sie sich befinden.
Diese Verbindung offenbart sich auch in der Covid-19-Pandemie und der Verletzlichkeit des Menschen in der Natur, weil er ein Teil ihrer ist.
Das Verhalten von Natur und Mensch bedingt sie selbstverständlich gegenseitig, zu ihrem Schaden oder Vorteil.

„Dodo Dialogues“
Artists: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

September 5th – October 31st 2020

In the group exhibition „Dodo Dialogues“ janinebeangallery will show the artworks of the five artists Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit and Martin Stommel as a conceptual juxtaposition of humans and nature. The paintings of the artists Borowy, Schmit and Stommel feature both landscapes and animal figures as motifs albeit entirely sparing any human person. In contrast, the photographies by Dominik Butzmann as well as the collages of Kathrin Günter present humans as main actors, though due to their roles as ecological activists or―in the case of Günter―through their surroundings they are unmissably associated with flora and fauna.





08/10/2020


・・・
Dear friends of janinebeangallery Berlin,

today we have something special for you: [email protected] visited us and captured our exhibition in a GALLERY VISIT as 360degree 3D Tour

We are excited to invite you now to visit the exhibition virtually, relaxed at home with a good glass of wine. For those of you who have not had the opportunity to see our current exhibition, we are offering a virtual gallery visit to this inspiring exhibition. Wherever you are in the world, we come to you with our gallery. Enjoy the art!

https://www.artatberlin.com/portfolio-item/dodo-dialogues-gruppenausstellung-gallery-visit-janinebeangallery/

Thank you so much !

Gif
by courtesy of [email protected] www.artatberlin.com


 ・・・„Dodo Dialogues“Artists: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin StommelSeptember 5th – ...
11/09/2020


・・・
„Dodo Dialogues“

Artists: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

September 5th – October 31st

open on Gallery Weekend : Friday, September 11th: 11 am – 8 pm Saturday, September 13th: 12 – 20 pm Sunday, September 13th: 12 – 6 pm

Martin Stommel was born in 1969. From 1994 to 1997 Stommel first studied at the State Academy of Arts in Munich with professor Bernhard Weißhaar. In 1998 he changed to the University of Arts, Berlin (HdK) with Klaus Fußmann.
In the years 2001 to 2007 Stommel came into contact with the world of circus, resulting in a series of paintings and drawings of circus performers and scenes in the circus ring. He portrayed the most famous clowns of our time, like Oleg Popov, Francesco Caroli, David Larible or Fumagalli, cooperating especially with Berhard Paul‘s Circus Roncalli.
In 2004 Stommel was invited by Prince Rainier III to exhibit his series of circus paintings in the Principality of Monaco.
Since the 2000s the paintings of Martin Stommel have been shown in numerous exhibitions, among others in the Lehmbruck Museum, Kallmann Museum, Museum Ch. Zander, Museum am Dom Trier, Stadtmuseum Bonn. Further exhibitions took place in the Théâtre Princesse Grace (Monaco), the Lew Kopelew Forum (Cologne), the Katholische Akademie in Bayern (Munich) and at the Venice Biennial (European Cultural Center).
Stommel‘s art works have been featured by several galleries on art fairs in Cologne, Karlsruhe, Berlin, Munich, Essen and Lübeck, as well as at the „Salon der Gegenwart“ in Hamburg and the London Print Fair in
the Royal Academy.
Art works of Martin Stommel are in public collections (i. a. German Business Secretary, former Staatsgästehaus Petersberg, City of Wesseling, City of Ismaning, City of Bonn) as well as in many private collections, for example Grillo (Duisburg), Slifka (New York), Klöcker (Frankfurt), Barthlott (Bonn) and Zander (Bönnigheim).

 ・・・Preview „Dodo Dialogues“ hier mit Martin Stommel  „DODO DIALOGUES“ thematische Gegenüberstellung von Mensch und Nat...
04/09/2020


・・・
Preview „Dodo Dialogues“ hier mit Martin Stommel

„DODO DIALOGUES“ thematische Gegenüberstellung von Mensch und Natur

Künstler: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

Ausstellung: 5. September – 31. Oktober 2020 Vernissage am 4. September, 17 – 21 Uhr

Öffnungszeiten Gallery Weekend:
Freitag, 11. September: 11 – 20 Uhr
Samstag, 12. September: 12 – 20 Uhr
Sonntag, 13. September: 12 – 18 Uhr

Ort: janinebeangallery, Torstrasse 154, 10115 Berlin

Als Ensemble betonen die Werke der Ausstellung „Dodo Dialogues“ durch die inhärente oder offensichtliche Gegenüberstellung von Mensch und Natur die notwendige Erkenntnis der Symbiose, in der sie sich befinden.
Diese Verbindung offenbart sich auch in der Covid-19-Pandemie und der Verletzlichkeit des Menschen in der Natur, weil er ein Teil ihrer ist.
Das Verhalten von Natur und Mensch bedingt sie selbstverständlich gegenseitig, zu ihrem Schaden oder Vorteil.

„Dodo Dialogues“
Artists: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

September 5th – October 31st 2020, opening reception: September 4th 5 – 9pm

In the group exhibition „Dodo Dialogues“ janinebeangallery will show the artworks of the five artists Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit and Martin Stommel as a conceptual juxtaposition of humans and nature. The paintings of the artists Borowy, Schmit and Stommel feature both landscapes and animal figures as motifs albeit entirely sparing any human person. In contrast, the photographies by Dominik Butzmann as well as the collages of Kathrin Günter present humans as main actors, though due to their roles as ecological activists or―in the case of Günter―through their surroundings they are unmissably associated with flora and fauna.

01/09/2020
 ・・・Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:ANNA BOROWY  ...
31/08/2020


・・・
Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:

ANNA BOROWY Malerei

Anna Borowy, geboren 1985 in Uelzen, studierte Malerei an der Kunsthochschule Weis-sensee bei Professor Werner Liebmann. 2010 schloss sie ihr Studium als Meisterschülerin ab. Von der janinebeangallery wird sie seit 2009 vertreten, ihre Werke wurden seither national und international ausgestellt, z.B. in den Ausstellungen „HotSpot Berlin – Eine Momentaufnahme“, Georg Kolbe Museum, Berlin, „Die Leinwand des Leibes – Körperkult als neue soziale Plastik“, Künstlerverein Walkmühle, Wiesbaden, „L’Esprit de Berlin – Tal-king Saint Tropez“, Museum Lavoir Vasserot, Saint Tropez, „Alles schön und gut?!“ in der Herbert Gerisch-Stiftung, Neumünster und vielen mehr. Werke der Künstlerin befinden sich national und international in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Auch in den Gemälden Anna Borowys zur Ausstellung stellen fast nur Tiere die Protagonisten. Jedoch weisen Ausdruck und Positur ihrer Wesen erstaunliche und vertraute Ähnlichkeiten zu menschlichen Zügen auf, was die Beseeltheit von Borowys Fauna verdeutlicht. Ihre anmutigen Geschöpfe zeigen sich als von Gefühlen geprägt, ihre Verfassung ist sowohl körperlich als auch empfindend prekär. Dabei hat die Malerin die Tiere nicht als bloße Platzhalter menschlicher Charaktere eingesetzt, sondern als eigenwertige Gegenüber, bzw. als animistische Ergänzungen abgebildet.

„DODO DIALOGUES“

Künstler:
Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter,
Arny Schmit, Martin Stommel

5. September – 10. Oktober 2020

Vernissage am 4. September, 17 – 21 Uhr

Öffnungszeiten Gallery Weekend:
Freitag, 11. September: 11 – 20 Uhr LLC
Samstag, 12. September: 12 – 20 Uhr
Sonntag, 13. September: 12 – 18 Uhr

janinebeangallery
Torstrasse 154
10115 Berlin @ janinebeangallery

 ・・・Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:MARTIN STOM...
18/08/2020


・・・
Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:

MARTIN STOMMEL Malerei

Martin Stommel räumt ausschließlich Tieren den Vordergrund in seinen Gemälden der Ausstellung ein. Die fließenden Formen der Körper sind hier dynamisch verwoben mit anderen Tieren und einem Naturhintergrund. Die Tiere sind dicht in den Bildraum gestaffelt, ihre Konturen gehen teilweise ineinander über, wobei der Maler durch einen reduzierten, konzentrierten Farbauftrag die Körper und ihre Bewegungen trotzdem gekonnt hervorhebt und betont. Die Werke „Day 6“ und „Der kleine Garten“ sind an biblische Themen, nämlich Schöpfungsakt und Paradies angelehnt. Anders als bei klassischen Vorbildern ist bei Stommel aber kein Schöpfer selbst in humanoider Gestalt abgebildet. Die Tiere, im Fall von „Der kleine Garten“ nur ausgestorbene, sind allein und selbstgenügsam Pracht der Werke.

Martin Stommel wurde 1969 geboren und erhielt von 1993 bis 2001 durch den russischen Maler und Dissidenten Boris Birger seine erste künstlerische Ausbildung.
Von 1994 bis 1997 studierte Stommel zunächst an der staatlichen Kunstakademie in München bei Prof. Bernhard Weißhaar. 1998 wechselte er an die HdK Berlin zu Klaus Fußmann.

Arbeiten von Stommel befinden sich in öffentlichen Sammlungen (u.a. Bundeswirtschaftsminister, ehem. Staatsgästehaus Petersberg, Stadt Wesseling, Stadt Ismaning, Stadt Bonn) und vielen privaten Sammlungen, wie z.B. Grillo (Duisburg), Slifka (New York), Klöcker (Frankfurt), Barthlott (Bonn) und Zan- der (Bönnigheim).

„DODO DIALOGUES“

Künstler:
Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter,
Arny Schmit, Martin Stommel

5. September – 10. Oktober 2020

Vernissage am 4. September, 17 – 21 Uhr

Dr. Eckart von Hirschhausen wird die Ausstellung feierlich eröffnen.

Öffnungszeiten Gallery Weekend:
Freitag, 11. September: 11 – 20 Uhr LLC
Samstag, 12. September: 12 – 20 Uhr
Sonntag, 13. September: 12 – 18 Uhr

janinebeangallery
Torstrasse 154
10115 Berlin @ janinebeangallery

 ・・・Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:KATHRIN GÜNTE...
10/08/2020


・・・
Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:

KATHRIN GÜNTER Konzeptkunst

Die Collagen von Kathrin Günter haben sich inhaltlich diverser prominenter Akteure des Umweltschutzes angenommen. Für die „Porträts“ von Personen wie Leonardo Di Caprio, Jane Fonda, Greta Thunberg oder Jason Momoa hat sich Günter digitaler Versatzstücke aus deren Instagram Accounts bedient und diese zusammen mit den Bildstücken von Tieren zu einem neuen Gefüge verknüpft. Das Ergebnis sind hybride Avatare aus Mensch und Tier, mit Symbolen und Gestik ihres ökologischen Engagements ausgestattet und vor dem bedrohlichen Hintergrund von Naturgewalten positioniert. Die dargestellten Persönlichkeiten offenbaren hier ambivalent bis ironisch ihre Stärken und Schwächen. Kathrin Günter reflektiert auch die Wirksamkeit der Selbstdarstellung und des Personenkults als gesellschaftliche Projektion in den sozialen Medien. Speziell dazu hat Günter begleitend ein Buch mit mehreren Tausend abgedruckten Kommentaren aus dem Instagram Account von Greta Thunberg erstellt. Insbesondere diese Reaktionen auf ihre Person zeigen das Janusköpfige und die Abgründe der sozialen Medien: Einerseits in ihrer Funktion als sehr potente Verstärker und Vermittler einer Bewegung, andererseits als Sammelbecken für menschliche Niedertracht.

Die Konzeptkünstlerin Kathrin Günter wurde 1971 in Lüchow-Dannenberg geboren.Von 1993 bis 1999 studierte sie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften mit dem Schwer-punkt Fotografie in Hamburg.Sie erhielt mehrere Preise unter anderen den Internationalen Teletext-Kunst-Preis des ITAF-Festivals von ARD, ORF und SWISStext oder den Förderpreis des Berufsverbands Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. Mehrfach wurden ihre Werke auf der ARS Electronica in Linz präsentiert.Sie lebt und arbeitet seit 2006 in Berlin.

„DODO DIALOGUES“

Künstler:
Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter,
Arny Schmit, Martin Stommel

5. September – 31. Oktober 2020
Vernissage am 4. September, 17 – 21 Uhr
Dr. Eckart von Hirschhausen wird die Ausstellung feierlich eröffnen.

Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor: DOMINIK BUTZMA...
05/08/2020

Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:

DOMINIK BUTZMANN Fotografie

Dominik Butzmann stellt in der Ausstellung mit seinen beiden Fotografien die Porträts von zwei herausstehenden Gestalten des Umweltaktivismus gegenüber. Das Bild im Querformat mit dem Titel „How Dare You?“ zeigt die schwedische Aktivistin Greta Thunberg, die den Betrachter hier streng und gemäß des Titels fixiert. Das zweite Werk bildet den letzten Umweltminister der DDR Michael Succow mit ernstem aber gleichfalls mildem Ausdruck ab und trägt den Titel „How Dare I?“. Neben vielen anderen Engagements für den Naturschutz hat Michael Succow unter anderem in der letzten Sitzung des Ministerrats der DDR für den Beschluss des Nationalpark Programms gesorgt, dank dem sieben Prozent der Fläche der damaligen DDR unter Naturschutz gestellt wurden. Obwohl die beiden von Dominik Butzmann porträtierten Protagonisten sich kategorisch derselben Sache, dem Umweltschutz verschrieben haben, scheinen sie sich in Haltung und Herangehensweise ihrem Ziel aus konträren Positionen zu nähern. Was die Unterschiede in den Biographien der beiden, in ihren Vorgehensweisen, ihrem Alter, bzw. Generationen, ihren kulturellen Herkünften erkennen lassen, lässt sich subtil in den schwarzweißen Porträts ablesen.

Dominik Butzmann wurde 1973 in Göttingen geboren. Er arbeitet als freier Fotograf seit 20 Jahren in Berlin. Zu seinen Auftraggebern gehören neben nationalen und internationalen Magazinen und Zeitungen (DER SPIEGEL, Die Zeit, TIME, SZ Magazin) ... Seine erste Einzelausstellung in der janinebeangallery mit dem Titel "Haltung" zählte mehr als 1000 Besucher/Innen.

„DODO DIALOGUES“

Künstler:
Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter,
Arny Schmit, Martin Stommel

5. September – 31. Oktober 2020

Vernissage am 4. September, 17 – 21 Uhr
Dr. Eckart von Hirschhausen wird die Ausstellung feierlich eröffnen.

Öffnungszeiten Gallery Weekend:
Freitag, 11. September: 11 – 20 Uhr
Samstag, 12. September: 12 – 20 Uhr
Sonntag, 13. September: 12 – 18 Uhr

janinebeangallery
Torstrasse 154
10115 Berlin @ janinebeangallery

 ・・・Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:„DODO DIALO...
22/07/2020


・・・
Hier stelle ich Euch die Künstler und Künstlerinnen unserer kommenden Ausstellung „Dodo Dialogues“ vor:

„DODO DIALOGUES“

Künstler:
Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter,
Arny Schmit, Martin Stommel

5. September – 10. Oktober 2020

Vernissage am 4. September, 17 – 21 Uhr
Dr. Eckart von Hirschhausen wird die Ausstellung feierlich eröffnen.

Öffnungszeiten Gallery Weekend:
Freitag, 11. September: 11 – 20 Uhr
Samstag, 12. September: 12 – 20 Uhr
Sonntag, 13. September: 12 – 18 Uhr

janinebeangallery
Torstrasse 154
10115 Berlin

ARNY SCHMIT Malerei

In Arny Schmits Landschaften zeugt schon die
Technik sehr stofflich von Störungen. Schmit verwendet als Träger für seine Ölfarben mehrlagige Pappe, die er an bestimmten Stellen aufschneidet
und zum Teil mit einer aufliegenden Leuchtstoffröhre versieht. Schon seine Motive selbst sind durchaus unidyllische Gefilde, chaotische Vegetation und ungezügeltes, bedrohliches Wetter herrschen vor.
Erzeugt und unterstützt wird diese Stimmung durch eine dekonstruktive weil abtragende Wischtechnik, die Farbschichten und Formen wiederholt verzerrt
und mit vorangegangenen durchkreuzt. Stark kontrastieren außerdem die einigen Werken quer aufmontierten Leuchtstoffröhren, die sich als Inbegriff von Industrie und Zivilisation hier der gemalten Landschaft auflasten.

Arny Schmit (Jahrgang 1959) arbeitet seit mehr als dreißig Jahren als Künstler in Luxemburg.
Seine Gemälde und Installationen sind in diversen Sammlungen wie u.a. im Kulturministerium von Luxemburg, Institut Camoes – Botschaft von
Portugal in Luxemburg, ULB – Brüssel, Belgien sowie in der Privatsammlung von Catherine Deneuve in Frankreich vertreten.

Adresse

Torstrasse 154
Berlin
10115

Öffnungszeiten

Dienstag 12:00 - 17:00
Mittwoch 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 12:00 - 18:00
Samstag 12:00 - 18:00

Telefon

+493047056174

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Dodo Dialogues erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Dodo Dialogues senden:

Videos

Kategorie

Dodo Dialogues

„DODO DIALOGUES“

Künstler: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

25. April – 6. Juni 2020

Vernissage am 24. April, 18 – 21 Uhr

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen
x

Andere Kunstgalerie in Berlin (alles anzeigen)

Galerie Poll AquabitArt Gallery NoisyLeaks Werkkunststudio Berlin Kunsthaus Tacheles Tacheles Neuer Berliner Kunstverein Galerie Nagel Draxler FEM-NET.ART PalaisPopulaire C4 Ber Dradi ClaudeHilde impressd. Haus Kunst Mitte