Clicky

Hedonistische Internationale Bamberg

Hedonistische Internationale Bamberg Protest.Party.Action

Die Hedonistische Internationale sieht den Hedonismus nicht als Motor einer dumpfen, materialistischen Spaßgesellschaft, sondern als Chance zur Überwindung des Bestehenden.

Ein Schönes Leben für alle!

Wie gewohnt öffnen

20/11/2020

Hier noch ein Bild zum Teilen:

Habt ihr euch schonmal gefragt, was wahre Hedonist*innen am Tag der Arbeiter*innenbefreiung machen?Zu normalen Zeiten wü...
01/05/2020
Bonnie Tyler - I Need a Hero (Lyrics)

Habt ihr euch schonmal gefragt, was wahre Hedonist*innen am Tag der Arbeiter*innenbefreiung machen?
Zu normalen Zeiten würden wir Sekt trinken und N***s blockieren aber in Zeiten von social distancing haben wir beim Kneipenquiz vom Infoladen Benario eine tolle Alternative gefunden! (Lässt sich übrigens auch gut mit Sekt verbinden)
Wie alle linken Freiräume braucht auch der Infoladen in Coronazeiten Unterstützung- also wenn ihr noch bisschen Geld übrig habt,lasst doch eine Spende für sie da!

Unser Hit für den Rest der Nacht: https://www.youtube.com/watch?v=kPZRb4_G7sc
#bananipower

Bonnie Tyler - I Need a Hero (Lyrics)

Oberbürgermeister Andreas Starke hat heute Post bekommen. Wir laden Ihn ein, mit uns auf der Straße zu tanzen, um Subkul...
16/01/2020

Oberbürgermeister Andreas Starke hat heute Post bekommen. Wir laden Ihn ein, mit uns auf der Straße zu tanzen, um Subkultur mal selbst zu erleben. Vielleicht wäre das ein Motivationsschub für eine bessere Kulturpolitik?

Heute Abend wird stud. phil. Niklas Licht von der Jungen Alternative Bamberg-Forchheim-Lichtenfels² im Büro von Jan Schi...
19/12/2019
DJ Hornhaut - Im Zenit steht die Sonne

Heute Abend wird stud. phil. Niklas Licht von der Jungen Alternative Bamberg-Forchheim-Lichtenfels² im Büro von Jan Schiffers³ über Oswald Spenglers 'Untergang des Abendlandes' erzählen. Wer also unwissenschaftliches Gerede über „Kulturseelen“ nach Blut-und-Boden-Logik eines Protofaschisten und Mussolini-Fans anhören möchte, kann da ja mal vorbeischauen – oder doch lieber zuhause Sekt trinken und Adorno lesen. Ein Musiktipp dazu unsererseits: https://www.youtube.com/watch?v=xwZl7BcdFGw

[² Manche AfDler schicken ihre Kinder nicht zur JA, weil die selbst denen zu krass ist.]
[³ Mitglied des völkisch-nationalistischen Flügels der AfD.]

DJ Hornhaut - Im Zenit steht die Sonne (19.08.2018) Digital https://djhornhaut.bandcamp.com/track/im-zenit-steht-die-sonne https://djhornhaut.bandcamp.com/ h...

27/10/2019

Solidaridad con nuestrxs amigxs en Chile!

Hirschaid, es war uns ein Fest! Danke an alle, die da waren, wir lieben euch und wenn's sein muss kommen wir gerne wiede...
30/06/2019

Hirschaid, es war uns ein Fest! Danke an alle, die da waren, wir lieben euch und wenn's sein muss kommen wir gerne wieder!

Wir finden es echt cool, dass die Gemeinde Hirschaid sich anlässlich unserer Demo morgen gegen die AfD, die Junge Altern...
29/06/2019
Auch Markt Hirschaid will Flagge gegen rechten Extremismus zeigen

Wir finden es echt cool, dass die Gemeinde Hirschaid sich anlässlich unserer Demo morgen gegen die AfD, die Junge Alternative und die ganze rechte Bande positionieren möchte, welche sich an diesem Wochenende im Gasthof Kraus zusammenrottet. Wir haben es leider versäumt, im Vorlauf Kontakt zu nicen AntifaschistInnen vor Ort aufzunehmen und freuen uns dennoch nun umso mehr, dass wir vielleicht nach dem kommenden Sonntag viele nette, engagierte Menschen aus Hirschaid kennengelernt haben werden.
Dass unserer Demo so große Wellen schlägt hat uns echt überrascht. Ist ja nicht das erste Mal, dass der Gasthof Kraus seine Türen für Rechte von AfD bis NPD öffnet. Aber wir verstehen auch, dass unsere Demo trotzdem ein Ereignis darstellt. Das haben wir ja auch gewollt! Wir können es auch verstehen, dass vielleicht die einen oder anderen Ängste bei den Menschen aus Hirschaid aufkommen, ob denn auch alles friedlich bleiben wird (siehe Artikel im Fränkischen Tag, Link unten). Da möchten wir an dieser Stelle kurz ein bisschen Ruhe reinbringen: Hirschaid ist nicht Hamburg und die Luitpoldstraße nicht das Schanzenviertel am G20 Gipfel. Es muss also niemand Angst um die Unversehrtheit von Familienwagen und Vorgarten haben.
Wenn also im genannten Artikel Bürgermeister Homann die Polizei mit den Worten zitiert, dass sie „mit allem rechnet“, sind wir echt ratlos, was damit gemeint sein könnte. Womit könnte man bei einer Aktion der Hedonistischen Internationale Bamberg rechnen? Ok, ok, ihr habt uns erwischt, wir können es wohl nicht länger verheimlichen. Es ist für morgen auch eine Darbietung mit fliegenden Regenbogeneinhörnern geplant. Aber keine Angst, die beißen nicht. Also dann, bis morgen!
PS: Denkt daran, euch ausreichend vor der Sonne zu schützen, es wird warm! Etwas Wasser und vielleicht auch die ein oder andere Sonnencreme werden wir für den Notfall aber natürlich auch dabeihaben. Aber ihr werdet wohl verstehen, dass das meiste Wasser an die Einhörner gehen wird. Also nehmt am besten selbst ein paar Flaschen mit.)

(Hier noch der Link vom FT-Artikel, leider kostet der Geld. Sorry, für diese exklusive Quellenauswahl. https://www.infranken.de/regional/bamberg/auch-markt-hirschaid-will-flagge-gegen-rechten-extremismus-zeigen;art212,4298149)

Gegen einen Kongress der bayerischen AfD-Jugend in Hirschaid kündigt sich eine größere Demo an. Die Polizei will verstärkt vor Ort sein. Auch die Gemeinde reagiert.

27/06/2019

Leider hat unsere erste Jugendschutzmaßnahme (1) "Aufklärung über Konservatismus" nicht gewirkt ... noch immer möchte sich die Junge Alternative Bayern das Gelaber von rechten Pseudointellektuellen und ProtofaschistInnen anhören. Setzen wir also Maßnahme (2) an: Tanztherapie. Einfach mal beim "Raven gegen den Konservatismus Kongress" die leicht vergreisten Gliedmaßen auflockern und sich dabei den ein oder anderen Redebeitrag anhören, warum die AfD mitsamt ihrer Jugendorganisation doch gar nicht so cool und klug ist, wie sie sich immer gibt... Wir sehen uns Sonntag!

Wer es noch nicht weiß, hier die Demo: https://www.facebook.com/events/311777789725689/

17/06/2019

„Nein!“ zum Konservatismuskongress der Jungen Alternative Bayern

Am Sonntag, den 30. Juni 2019, findet in Hirschaid nahe Bamberg im Schützenhaus des Brauerei-Gasthofs Kraus der diesjährige Konservatismus-Kongress der Jungen Alternative Bayern statt. Das erklärte Ziel dieser Veranstaltung soll es sein „insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene politisch zu bilden“. Soweit so gut. Aber wie? Ah ja, ‚konservative Werte‘: „Im Zeitalter der immer weiter fortschreitenden Beschleunigung der Lebensläufe, bietet ein ausgeprägtes Wissen um konservative Werte nicht nur Kraft für das persönliche Dasein, sondern auch einen Fahrplan für die politische Arbeit einer immer stärker werdenden rechten Jugend in Europa.“ ‚Stärker werdende rechte Jugend‘? Klingt irgendwie gruselig. Damit sind doch keine rückwärtsgewandten, völkisch-denkenden FaschistInnen von morgen gemeint, oder? Doch! Dafür sorgt bestimmt einer der tollen Referenten des Kongresses – Andreas Kalbitz! Bekannt ist dieser Mann vor allem für seine rechtsextreme Vergangenheit (die gar nicht allzu lange her ist), in der er Kontakte zu verschiedenen neonazistischen Vereinigungen pflegte und auch noch heute tut.
Auch viel Unsinn wird wohl Michael Klonovsky zu sagen haben. Eines seiner Lieblingsthemen: Antifeminismus. Er jammert schon seit Jahren über eine angebliche ‚Benachteiligung des Mannes‘ durch böse FeministInnen, die es sich nicht nehmen lassen, den harten deutschen Mann verweichlichen zu wollen, sodass dieser „weder Heroismus noch Größe kennt“.
Was fehlt in dieser Runde neben ein paar weniger bekannten Namen noch? Klar, ein Publizist mit besten Kontakten zur völkischen Identitären Bewegung – Felix Menzel!
Alles in Allem eine riesige Katastrophe, welchem Übel die arme Jugend von der Jungen Alternative da ausgesetzt wird. Regelrecht unverantwortlich! Die Hedonistische Internationale Bamberg sieht sich da genötigt, ihr gutes Herz walten zu lassen und ein Programm zum Jugendschutz zu erarbeiten!
Anwendung findet hier § 8 des Jugendschutzgesetzes: Jugendgefährdende Orte: „Hält sich ein Kind oder eine jugendliche Person an einem Ort auf, an dem ihm oder ihr eine unmittelbare Gefahr für das körperliche, geistige oder seelische Wohl droht, so hat die zuständige Behörde oder Stelle die zur Abwendung der Gefahr erforderlichen Maßnahmen zu treffen.“
Vor allem das geistige und seelische Wohl der TeilnehmerInnen scheint beim Konservatismus Kongress stark gefährdet zu sein! Sie drohen zu kaltherzigen FaschistInnen erzogen zu werden! Unsere erste Maßnahme: Aufklärung über Konservatismus!

Maßnahme (1): Was ist Konservatismus?

→ Die junge Alternative kann – zumindest wo sie sich intellektuell gibt - bezüglich ihrer Ideologie im Dunstkreis der sogenannten „Neuen Rechten“ angesiedelt werden.
→ Deren Konservatismus-Begriff meint etwas anderes als das, was man sich vielleicht alltagssprachlich darunter vorstellt: Es geht nicht nur um die Skepsis gegenüber Neuem, darum Veränderungen möglichst behutsam anzugehen oder (vermeintlich) Bewährtes gegenüber Unerprobtem stark zu machen.
→ Sie beziehen sich auf die TheoretikerInnen der sogenannten konservativen Revolution, die sich gegen die Weimarer Republik als demokratischer Verfassungsstaat positionierten. Zentrale Elemente ihres Denkens sind Elite, Führung, Gott, Nation, Natur, Ordnung, Rasse und Volksgemeinschaft. (vgl BpB).
→ Deren Verhältnis zum Naziregime bewegte sich im Spannungsfeld zwischen Affirmation und Ambivalenz. Wenn sie Kritik am Naziregime äußerten, dann eher, weil es ihnen zu primitiv, zu anti-elitär erschien, nicht aufgrund fehlender universalistischer Werte.
→ Auch die Neue Rechte im 21. Jahrhundert distanziert sich mal mehr, mal weniger nachdrücklich von anderen Rechtsextremen, besonders wenn diese aggressiv oder „plump“ auftreten. Wenn man ihre Ideengeschichtlichen Bezugspunkte betrachtet, wird aber schnell klar, dass beide sich eher bezüglich der Form des Auftretens als bezüglich des Inhalts unterscheiden. Beide richten sich gegen ein aufgeklärtes, pluralistisches und lustvolles Zusammenleben aller Menschen.

Zwei Aspekte möchten wir im Folgenden kurz noch näher beleuchten:

1. Neu-Rechte „Konservative“ und die Demokratie:

Auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung wird beschrieben, wie die neue Rechte den Begriff Demokratie nach ihrer Ideologie umdeutet: Bei ihnen „wird ein homogenes Demokratieverständnis gegen ein pluralistisches Demokratieverständnis gestellt. Ein völkischer Nationalismus soll als Orientierungspunkt den Primat der Menschenrechte ablösen. Elitevorstellungen werden als Gegensatz zum Gleichheitsideal verkündet. Das individuelle Menschenrechtsverständnis soll durch ein kollektivistisches Menschenrechtsverständnis ersetzt werden (Menschenrechte nicht für Einzelne, sondern für Völker). [...] Dabei gehen sie von einer auch ethnischen, aber insbesondere politischen Homogenität des Volkes aus. Es soll eine Einheit von Regierenden und zu Regierenden geben, was letztendlich eine Opposition ebenso wie den Pluralismus ausschließt.“ (BpB).
Carl Schmitt - glühender Rassist und Antisemit und Staatsrechtler im Dienst des Nazi-Regimes ist ein zentraler Anknüpfungspunkt für die Neu-Rechten „Konservativen“. Er schreibt in seinem Buch Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus bezüglich seiner Auffassung von Demokratie ganz unverblümt Folgendes: "Zur Demokratie gehört […] notwendig erstens Homogenität und zweitens – nötigenfalls – die Ausscheidung oder Vernichtung des Heterogenen […]".

2. Der Traum von der Homogenen (Volks-)Gemeindschaft:

Die Idee von einer homogenen Gemeinschaft ist natürlich eine Fiktion. Dass Menschen innerhalb bestimmter nationaler Grenzen geboren sind, schweißt sie und ihre Interessen genausowenig aneinander, wie eine angeblich spezifisch deutsche oder abendländische Kultur gibt. Einiges teilen alle Menschen, wie das Bedürfnis nach einem Leben ohne Angst, einiges teilen Menschengruppen in einer bestimmten Region, wie etwa einen Dialekt, aber natürlich gibt es noch eine Menge kunterbunter und verschachtelter Sub-Kulturen und eine private Sphäre, in der die Gesellschaft nichts zu suchen hat.
Die junge Alternative allerdings versucht, diese fiktive Homogenität mit Gewalt herzustellen. Im Programm der jungen Alternative Bayern findet sich etwa der Programmpunkt Leitbild des assimilierten und loyalen Einwanderers. Assimilierung ist ein bewusst gewählter Gegenbegriff zu Integration. Nicht gegenseitiger Respekt und Toleranz für die Lebensentwürfe Anderer, sondern der Zwang sich einer angeblich einheitlichen und völkisch begriffenen Kultur unterzuordnen soll das Prinzip des Zusammenlebens sein: „[…] Assimilation bedeutet dabei für uns eben nicht nur, dass jemand Deutsch spricht, keine Straftaten begeht und dem Grundgesetz Sympathie entgegenbringt. Assimilation bedeutet, dass jemand sich darüber hinaus soweit dem deutschen Volk und seinem Staat verbunden fühlt, dass er bereit ist, für sie einzutreten und unsere Identität an kommende Generationen so weiterzugeben, wie es autochthone Deutsche tun. […] Es versteht sich dabei von selbst, dass die Staatsbürgerschaft Ausdruck eines engen Loyalitätsbandes zwischen dem eingewanderten Individuum und seines neuen Landes ist. Eine doppelte oder mehrfache Staatsbürgerschaft lehnen wir deshalb strikt ab.“ (JA-Bayern Programm)

Aus all diesen Gründen und noch einigen mehr, sagen wir laut, klar und deutlich:
„Nein!“ zum Konservatismus-Kongress der Jungen Alternative Bayern.
Wir wollen eine freie, plurale, lustvolle und aufgeklärte Gesellschaft, in der man ohne Angst verschieden sein kann.
Wir werden es daher nicht unwidersprochen hinnehmen, wenn autoritäre Rechte in unserer Nachbarschaft ihre furchtbaren Thesen verbreiten und die Gesellschaft nach ihrem Gutdünken in Dazugehörige und Nicht-Dazugehörige spalten.
Gegen die autoritären Konstrukte Volk und Nation!
Für die befreite Gesellschaft!

Quellen:
→ BPB https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/284268/was-die-neue-rechte-ist-und-was-nicht
https://generationdeutschland.de/programmatik/
→ Isolde Aigner: „Schrumpfmänner“ im „lila Imperium“. antifeministische Denkmuster im medialen Diskurs. Hrsg.: Andreas Kemper. Unrast, Münster 2012.
https://generationdeutschland.de/konservatismus-kongress-2019/

Die Hedonistische Internationale Bamberg formiert sich.Es kam unvorhergesehen. Es kam plötzlich. Und es war überfällig. ...
30/07/2018
Manifest der Hedonistischen Internationale : Hedonistische Internationale : Free Download, Borrow, and Streaming : Internet Archive

Die Hedonistische Internationale Bamberg formiert sich.
Es kam unvorhergesehen.
Es kam plötzlich.
Und es war überfällig.
Die Hedonistische Internationale Bamberg ist geboren.

Hedonismus ist das Streben nach Freude, Lust und Genuss. Hedonismus verbindet alle Menschen auf dieser Erde.
Für ein Schönes Leben für alle!

Das Manifest der Hedonistischen Internationalen:
https://archive.org/details/Manifest-der-Hedonistischen-Internationale

Manifest der Hedonistischen Internationale

Adresse

Wunderburg
Bamberg

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Hedonistische Internationale Bamberg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Ein Schönes Leben für alle!

Die Hedonistische Internationale Bamberg formiert sich. Es kam unvorhergesehen. Es kam plötzlich. Und es war überfällig.

Die Hedonistische Internationale Bamberg ist geboren.

Hedonismus ist das Streben nach Freude, Lust und Genuss. Hedonismus verbindet alle Menschen auf dieser Erde. Für ein Schönes Leben für alle!

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Bamberg

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Hie Leute, wer lust auf Kultur und gute Vibes hat, dem/der wird das hier gefallen ;) https://www.facebook.com/events/561914784576087/
Tanzen für ein buntes u d weltoffenes Bamberger Land